Klettern

Das Klettern erfordert mentale und physische Stärke zu gleichermaßen. Besonders in den Dolomiten, wo die traditionelle Absicherung überwiegt, ist es wichtig gut vorbereitet zu sein. Viel Erfahrung und gute Psyche sind hier Voraussetzung um einen schönen Klettertag zu erleben und sicher zu genießen.

Vor allem die Vielfalt an Gesteinen und Geländeformen, machen diese Sportart zu etwas Einmaligem. Keine Tour gleicht der Andern und jede Bewegung am Fels muss angepasst sein.

Zauberlehrling – Cima Scotoni

Südtirol bietet hier eine große Auswahl an Klettermöglichkeiten. Vor allem die Dolomiten bieten tausende Möglichkeiten um das Klettern zu erleben und sich selbst zu testen. Durch die mehr als 150 jährige Kletter- und Bergführertradition sind die Dolomiten zu einem der bekanntesten Klettergebiete der Welt geworden und sind heute als UNESCO Weltnaturerbe anerkannt.

Moderne Zeiten – Marmolada
Große Mauer – Heilig Kreuzkofel

Einige Tourenvorschläge:

GROSSE ZINNE Normalweg 2.999m: Eines der Wahrzeichen in den Dolomiten welches bereits 1869 Erstbestiegen wurde!

KLEINE ZINNE Normalweg 2.857m: Der anspruchsvollste Normalanstieg der drei Zinnen. Kletterei bis zum unteren 5. Grad sowie luftige Abseiler machen diese Tour zu einem Abenteuer!

LANGKOFEL Normalweg 3.181m: Der Traumberg der Grödner Dolomiten. Langer und recht komplizierter Anstieg mit Kletterstellen bis zum 4. Grad.

COMICI – Große Zinne Nordwand VII-, 500m: Der Traum eines jeden Alpinisten!

Natürlich unzählige andere Routen in den Dolomiten: Gelbe Kante VI+, Große Mauer VII-, Peitlerkofel Nordwand V+, Don Quixote VII-, Langkofel Nordwand, 5 Torri uvm.

%d Bloggern gefällt das: